Harriet’s

Spionage aller Art

Bundesweite Geschwindigkeitsbegrenzung praktisch umgesetzt

So, heute fahre ich wieder immer unter 130 km/h. Eigentlich fahre ich unter 40 km/h, auch auf der Autobahn. Weil eh Stau ist, jeden Montagmorgen. Wo gibt es das eigentlich, freie Fahrt für freie Bürger? Um Mitternacht zwischen Köln und Bonn? Dreispurig auf der A3 aus Frankfurt kommend? Auch nur im dunkeln, nachts, wenn man schläft. Ich schaffe es selten über 120 km/h bei Tageslicht und in bewohnten Gebieten. Also, wo ist das Problem. Praktisch setzen die Bürger die Geschwindigkeitsbegrenzung, die gedachte, doch aktiv um. Tagtäglich. Also, warum ist das ein Politikum?

Übrigens, wenn man mal schneller fahren könnte, nachts, dann wird man garantiert geblitzt auf freier Autobahn. Nun, wer trotz alledem gerade in diesem Moment was zu lachen haben möchte, der sollte hier in die Woche starten!

Advertisements

No comments yet»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: